Vorträge

Hier finden Sie Kurzbeschriebe zu unseren aktuellen Vorträgen.


Vortag 2. April 2019 - Argentinien

Kuno Stöckli wird uns auf eine spannende Reise mit nach Argentinien nehmen. Wer seine Vorträge kennt, weiss

was uns wieder für ein toller Vortag erwartet. Leider wird es auch sein letzter sein und altershalber von der Vortragsbühne

verabschieden.

Also kommen Sie morgen Dienstag im Restaurant Löwenzorn vorbei. Der Vortrag beginnt wie immer um 19:30. Der Vortrag ist

öffentlich und auch Gäste sind herzlich willkommen.

Kurztext von Kuno Stöckli

Das riesengrosse Argentinien birgt wunderschöne und auch sehr ungewöhnliche Landschaften: Steppen, Regenwälder, Sechstausender, Vulkane, "Mondlandschaften", vielfarbige Berge im Nordwesten, versteinerte Wälder, Salzseen, Riesengletscher und ein "Kuchenstück" Antarktis.

Bekanntestes Mineral ist der Rhodochrosit aus Capillitas/ Catamarca, der "Staatstein". Begehrt und kostbar sind vor allem Querschnitte von Stalagtiten.

Weitere bedeutende Funde: Hämatit nach Magnetit (2008), cognacfarbige Topase (2009), Esquel-Pallasit (1951 entdeckt), Campo del Cielo-Meteoriten (über 100 Tonnen seit 1571, 2016 ein 37 Tonnen Stück geborgen).

Viele der über tausend Mineralien sind nicht so spektakulär wie brasilianische, chinesische, afghanische, pakistanische oder namibische. Aber Argentinien ist ein Land voller Wunder und birgt wohl noch vieles. Nach mehreren Reisen zwischen 1989 und 2018 war die Fahrt nach Catamarca zu den Rhodochrosit-Minen Capillitas ein Höhepunkt.

 


Vortrag 7. Mai 2019 - Auf Mineraliensuche in Bolivien

Gerne möchte ich Sie auf den heutigen Vortrag aufmerksam nachen. Diego Massa wird uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Reise nach Bolivien mitnehmen.

Also kommen Sie morgen Dienstag im Restaurant Löwenzorn vorbei. Der Vortrag beginnt wie immer um 19:30. Der Vortrag ist

öffentlich und auch Gäste sind herzlich willkommen.

Kurztext von Diego Massa

In diesem Vortrag berichtet der Referent von einer geologischen Exkursion in die Bolivianischen Anden, ausgehend von La Paz bis ins Argentinisch-Chilenische Grenzgebiet. Neben Hintergrundinformationen zu Land und Leuten, seiner Geschichte und Geologie wird anhandeines Rundreiseberichtes versucht die mineralogischen Highlights der Region aufzuzeigen: den Bergbau von Silber, Zinn, Kupfer, Gold… und den Abbau von Sammlermineralien wie z.B. Vivianit, Quarz, Halit, Schwefel, Aragonit Pseudomorphosen… Zahlreiche Stollenbefahrungen dokumentieren nicht nur die Funde, sondern auch die abenteuerlichen Arbeits- und Abbaumethoden vor Ort.

Im Vortrag werden zugleich landschaftliche Eindrücke und Reiseanekdoten nicht zu kurz kommen, schliesslich bewegt man sich auf dem Altiplano über 4000 m. Hier liegt das Reich der Salzseen und Vulkane, der Kondore und Lamas, die Schatzkammer der Inkas.